Anfangsunterricht

ln den ersten beiden Schuljahren wird das Fundament für erfolgreiches Lernen gelegt. Im Mittelpunkt des Anfangsunterrichts stehen das Lesen, Schreiben und Rechnen.

Jedes Kind kommt als eigene kleine Persönlichkeit mit unterschiedlichen Begabungen, Neigungen und Interessen in die Schule. Diese schnell zu erkennen und zu fördern ist die verantwortungsvolle Aufgabe aller Kollegen, die den Anfangsunterricht gestalten. Jeder Schüler wird mit seinen eigenen Stärken und Schwächen angenommen und wertgeschätzt. ln den ersten Wochen des Schuljahres wird eine Lernstandsanalyse für jedes Kind durchgeführt. Hier erfassen die Kollegen die individuellen Lernvoraussetzungen. Daraus wird für jeden Schüler der persönliche Lernplan abgeleitet.

Die Kinder der ersten und zweiten Klasse werden vorwiegend von ihrer engsten Bezugsperson, dem Klassenlehrer, unterrichtet. ln ihrem Raum, den sie zwei Jahre nutzen, fühlen sie sich in ihrer gewohnten Umgebung gut aufgehoben. Feste Regeln und Rituale geben ihnen schnell Sicherheit. Durch die Schaffung einer freudvollen Lernatmosphäre können sie mit viel Fleiß ihre Aufgaben erfüllen.

Bei unserer Arbeit kommen neben dem Klassenunterricht auch das Partnerlernen, die Gruppenarbeit, das Stationslernen und die Werkstattarbeit zur Anwendung. Die Kinder erhalten differenzierte Angebote, die sie an unseren Lerninseln, die sich auf jeder Etage befinden, bearbeiten können.

Schon ab der ersten Klasse nutzen die Kinder das Computerkabinett. Mit spezieller Software können sie hier erlerntes Wissen anwenden und festigen.

Der Schreiblehrgang wird mit dem Erlernen der Druckschrift begonnen.

Ein besonderer Schwerpunkt in den ersten beiden Schuljahren ist die Leseförderung. Schon nach den ersten Schulwochen sind unsere Erstklässler fleißige Nutzer der Schulbibliothek. Sie erhalten zur Motivation als Geschenk eine kleine Lesetüte, in der sich für jedes Kind ein kleines Buch befindet.
Die Leseförderung wird auch durch Eltern und Großeltern, die als Lesepaten und „Vorleser“ in die Klassen kommen, unterstützt.

Der fachübergreifende Unterricht spielt in den ersten beiden Schuljahren eine große Rolle.
Folgende Projekte werden aus guter Tradition durchgeführt:

  • Klasse 1: Rund um den Apfel
  • Klasse 2: Der Igel

 

Außerdem gestalten auch schon die Kleinen Buchvorstellungen und Vorträge zu selbst gewählten Themen. Sie lernen, ihre Arbeitsergebnisse zu präsentieren.

Jedes Kind in seiner Entwicklung zu begleiten, es zu motivieren und zu fördern ist eine anspruchsvolle und verantwortungsbewusste Aufgabe, der sich alle Kollegen unserer Schule mit viel Engagement und hohem Anspruch stellen.