Deutsch Klasse 4 bis 6

Im Deutschunterricht sollen alle Schülerinnen und Schüler zu einer hohen Lesekompetenz befähigt werden, um sich mit Freude am Lesen neue Themenbereiche erschließen zu können. Neben Frontalunterricht haben solche Methoden wie Partnerlernen, Gruppenarbeit, Lernwerkstätten und Wochenplanarbeit ihren festen Platz im Unterrichtsgeschehen. Auf den Rahmenplan abgestimmte Projekte unterstützen das freudvolle Lernen. An der Karl-Foerster-Schule wird ein Unterricht angestrebt, bei dem die differenzierte Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern im Vordergrund steht.

Aktivitäten und Traditionen zur Entwicklung der Lesekompetenz:

  • Nutzung der Schulbibliothek
  • Einrichtung von Leseecken in den Klassenräumen
  • Vorlesewettbewerbe in allen Klassenstufen
  • Rezitatorenwettstreit für die Klassenstufe 5
  • Vorleseprojekte für Kitakinder
  • Klasseninterne Buchvorstellungen
  • Theaterbesuche/ Theaterprojekte in den Klassen
  • Lesen von Ganzschriften
  • Kooperation mit der Universität Potsdam zum Thema “Lesen mit Hörbuch”
  • Zeitschriftenprojekt in der Klassenstufe 5
  • Besuch der Stadt- und Landesbibliothek ab Klassenstufe 5
  • Regelmäßiges Lesetraining
  • Kreatives Schreiben
  • Teilnahme an der Buchaktion “Ich schenk dir eine Geschichte”